Make-Up bei Jungs neuer Trend?

Neulich berichteten wir über Justin Bieber und sein fragliches Foto auf dem Cover eines brasilianischen Magazins. Natürlich mag es besser aussehen, als wenn man den Teenie-Schwarm ganz ohne Make-Up abgelichtet hätte. Aber mal ganz ehrlich, welches Mädchen und welche Frau will schon einen Freund haben, der länger im Bad braucht als sie selber? Oder der ganz einfach mal ihr Make-Up und ihr Rouge benutzt? Ich glaube keine Frau der Welt ist auf so etwas scharf!

So sehen es die Frauen, aber wie sehen es die Männer? ES entwickelt sich in den letzten Jahren immer mehr ein Trend zum Androgynen. Dies sind  Menschen, die man auf den ersten Blick nicht wirklich eindeutig einem Geschlecht zuordnen kann. Ursprünglich kommt das Wort aus dem Griechischen und setzt sich aus den Wörtern Mann und Frau zusammen. Bill Kaulitz ist meiner Meinung nach ein perfektes Beispiel dafür. Aber auch schon sehr viel früher gab es gute Beispiele dafür, wie David Bowie, dem auch nicht wirklich eindeutig mehr Männlichkeit oder Weiblichkeit zugesprochen werden konnte.

Dass sich Make-Up bei Männern auf dem Catwalk und in der Modeszene eindeutig bewährt hat, ist natürlich gut verständlich. Aber zuhause möchte man doch lieber wissen, woran man ist, ohne sich mit seinem Freund um die Zeit im Badezimmer zu streiten oder gar das Make-Up. Meiner Meinung nach sollten Männer sich nicht schminken. Frauen lieben doch etwas Markantes an Männern, die Männlichkeit muss eindeutig zu sehen sein, denn nur so versprüht ein Mann ernsthaft Sex-Appeal. Und gerade in einer Beziehung sollte dies doch sehr wichtig sein, oder etwa nicht? Mein Fazit: Vielleicht zeigt sich ja bei den Designer eine Begeisterung für diesen Hype, im normalen Leben sollte das Make-Up doch lieber die Waffe einer Frau sein und nicht die des Mannes. Bis dahin verabschiede ich mich von Euch für heute. Und morgen geht es weiter mit interessanten Storys aus dem Leben der Stars und Sternchen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Make-Up bei Jungs neuer Trend?

  1. Mr WordPress sagt:

    Hallo, das hier ist ein Kommentar.
    Um Kommentare zu bearbeiten, musst du dich anmelden und zur Übersicht der Artikel gehen. Dort bekommst du dann die Gelegenheit sie zu verändern oder zu löschen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>